ACS-Blog
Newsletter
Kontakt

ACS Podium

auto-mobil und auto-nom, komplex und kontrovers

 
 
Bild Bild
 
Wann: Donnerstag, 14. November 2019, ab 17.00 Uhr
Wo: im autobau, Egnacherweg 7, 8590 Romanshorn  

Flyer ACS Podium

Der grundlegende Wandel betrifft uns alle
  • Was bedeutet digitale Souveränität?
  • Wer hat Angst vor dem autonomen Fahren?
  • Mobilität als Dienstleistung?
  • Warum verändert der Piëch «Mark Zero» die Branche?
  • Oldtimer degradiert zum Alteisen?

Programm
  • 17.00 Uhr Türöffnung: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit die autobau erlebniswelt zu besichtigen
  • 18.30 Uhr Apéro in der «Racing-Halle»
  • 19.15 Uhr Begrüssung: Christof Roell, ehemaliger Präsident ACS Sektion Thurgau
  • 19.25 Uhr Datenschutz und Mobilität: Dr. Christian Kunz, Cofounder und CEO, BitsaboutMe, ehemals CEO von ricardo.ch
  • 19.45 Uhr Der erste Schweizer Elektro-Sportwagen: Anton Piëch, CEO Piëch Automotive AG
  • 20.05 Uhr Podium mit den Referenten, sowie: Friedrich Kisters, CEO OriginStamp AG, Peter Ruch, Chefredakteur Radical Mag, Dr. Felix Müller, Rechtsanwalt und Präsident ACS Sektion Thurgau, Moderation: Dr. Olaf Knellessen, Psychoanalytiker
  • 21.00 Uhr Schlusswort
  • Anschliessend Gedankenaustausch in der «Pitlane-Bar»

Eintritt
  • CHF 40.00 ACS Mitglieder
  • CHF 50.00 Nicht-Mitglieder
  • inklusive autobau erlebniswelt und Apéro

Anmeldung
Anmelden können Sie sich bis am Montag, 4. November 2019 hier.
Die Teilnehmerzahl ist auf 160 Personen beschränkt.

Veranstaltungsort
autobau erlebniswelt, Egnacherweg 7, 8590 Romanshorn
Die Anfahrt ist mit dem Auto (kostenloser Parkplatz) und mit ÖV möglich (ab Bahnhof ca. 10 Fussminuten)



 
ACS Beratung +41 71 677 38 38
ACS Assistance-Nummer +41 44 283 33 77